19.03.2021, 15:23 Uhr Höhere Impf-Abgeltung für Apotheken

1 min Lesezeit 19.03.2021, 15:23 Uhr

Der Bundesrat hat die Abgeltung erhöht, die der Bund den Apotheken für die Durchführung der Corona-Impfung bezahlt: von 14.50 Franken auf 24.50 Franken pro Impfung. Die Pauschale für Impfzentren bleibt gemäss Mitteilung bei 14.50 Franken. Zudem hat der Bundesrat die Abgeltung für Arztpraxen geregelt. Diese erhalten bis Ende Juni 24.50 Franken pro Impfung. Ab Juli beträgt die Abgeltung 16.50 Franken. Die separate Pauschale für Arztpraxen wurde von den Tarifpartnern im Tarifvertrag neu aufgenommen. Diese Vergütung musste noch verhandelt werden, weil Arztpraxen andere Kostenstrukturen aufweisen als die Impfzentren. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.