Hochschule Luzern vom Bund als beitragsberechtigt bestätigt
  • News
Der Neubau der Hochschule Luzern – Design & Kunst mit Aluminium-Fassade. (Bild: zvg/Florian Moser)

Schule erhält nun Bundesgelder Hochschule Luzern vom Bund als beitragsberechtigt bestätigt

1 min Lesezeit 19.08.2020, 12:09 Uhr

Der Bundesrat hat die Hochschule Luzern – Fachhochschule Zentralschweiz gemäss dem Hochschulförderungs- und -koordinationsgesetz als beitragsrechtlich anerkannt.

Mit Inkrafttreten des Hochschulförderungs- und -koordinationsgesetzes (HFKG) am 1. Januar 2015 müssen sich nicht nur alle künftigen, sondern auch die bestehenden kantonalen Hochschulen bis Ende 2022 neu institutionell akkreditieren lassen. Mit der institutionellen Akkreditierung erhält eine Hochschule das Recht, sich als «Universität», «Fachhochschule» oder «pädagogische Hochschule» zu bezeichnen.

Sie ist überdies eine zwingende Voraussetzung, um als beitragsberechtigt im Sinne des HFKG anerkannt zu werden und Bundesmittel zu erhalten, wie der Bund in einer Mitteilung schreibt.

Die sechs Zentralschweizer Kantone Luzern, Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden und Zug hatten vom Bundesrat im Dezember 2003 eine unbefristete Genehmigung zur Errichtung und Führung der Fachhochschule Zentralschweiz (FHZ) gemäss damaligem Fachhochschulgesetz erhalten. Seit 2007 tritt die FHZ unter der Bezeichnung «Hochschule Luzern» (HSLU) auf.

Vor einem Jahr akkreditiert

Nun wurde die HSLU am 27. September 2019 vom Schweizerischen Akkreditierungsrat als Fachhochschule institutionell akkreditiert. Anschliessend reichte der für die HSLU zuständige Konkordatsrat der sechs kantonalen Regierungen der Zentralschweiz das Gesuch um Beitragsberechtigung beim Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF ein.

Die Plenarversammlung der Schweizerischen Hochschulkonferenz SHK habe diesen Antrag am 1. Juli 2020 einstimmig unterstützt. Basierend darauf hat der Bundesrat die beitragsrechtliche Anerkennung für die HSLU ausgesprochen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF