Hochschule Luzern hilft Kulturschaffenden beim Fundraising
  • News
Geld für ein Projekt zu sammeln will gelernt sein. (Bild: Unsplash/Keegan Houser)

Wie's richtig geht Hochschule Luzern hilft Kulturschaffenden beim Fundraising

1 min Lesezeit 16.02.2021, 13:19 Uhr

Geld für eigene Projekte zusammenzubekommen, ist nicht immer einfach. Gerade in der Kulturszene ist man jedoch oft auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Die HSLU zeigt nun in einem Online-Kurs, wie es klappt.

Wer eigene Projekte auf die Beine stellen will, braucht oft finanzielle Hilfe. Gerade in der Kulturbranche würden etliche Vorhaben scheitern, würden sie nicht von anderen mitfinanziert. Die Corona-Krise hat die Situation nicht gerade verbessert. Damit Kulturschaffende trotzdem finanzielle Unterstützung erhalten, bietet die Hochschule Luzern nun einen sechsteiligen Online-Kurs in Sachen Grundlagen für ein gezieltes Fundraising für den Kulturbereich an.

Dabei sollen die Teilnehmer etwa lernen, wie sie Zuschüsse beantragen können oder wie sie mit Förderstiftungen und Mäzeninnen umgehen sollen. Auch die Finanzplanung wird thematisiert.

Kurs wird vergünstigt angeboten

Die HSLU arbeitet dabei mit der Kulturstiftung Pro Helvetia und der IG Kultur Zug zusammen. Der Verband für Fundraiserinnen und Fundraiser, Swissfundraising, wird zudem Links und Tipps publizieren, die weiterhelfen sollen. Gleichzeitig sollen sich Kulturschaffende auf einer eigenen Plattform austauschen können.

Der Kurs kostet 100 Franken. Die Gebühr wäre ursprünglich höher gewesen, konnte aber gesenkt werden – dank der Unterstützung durch die Zentralschweizer Kantone.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.