01.08.2019, 09:23 Uhr HKG: China-Kommandant verurteilt Gewalt

1 min Lesezeit 01.08.2019, 09:23 Uhr

Der Chef der chinesischen Streitkräfte in Hongkong hat die Ausschreitungen in der Sonderverwaltungszone erstmals öffentlich verurteilt. Die seit Wochen andauernden Unruhen bedrohten das Leben und die Sicherheit der Menschen und sollten nicht toleriert werden, sagte der Kommandant der Volksbefreiungsarmee in Hongkong. Er rief dazu auf, die nationale Souveränität, Sicherheit, Stabilität und den Wohlstand von Hongkong zu schützen. In der Stadt protestieren seit Wochen Hunderttausende gegen die Regierung. Dabei kommt es immer wieder zu Zusammenstössen mit der Polizei. Auslöser war ein geplantes Gesetz, das Auslieferungen an China erlaubt hätte. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.