28.02.2021, 08:35 Uhr Hildebrand: Schweiz braucht einen Plan

1 min Lesezeit 28.02.2021, 08:35 Uhr

Die Schweiz hat nach Ansicht des ehemaligen Nationalbankpräsidenten Philipp Hildebrand auf dem internationalen Parkett an Bedeutung eingebüsst. Im Interview mit der «NZZ am Sonntag» sagt Hildebrand, es fehle der Schweiz an Instrumenten, um in einer zunehmend komplexen Welt Einfluss zu nehmen. Gute Dienste zu leisten, reiche nicht mehr. Vordergründig seien zwar alle nett zur Schweiz. Am Ende des Tages zählten jedoch allein die nationalen Interessen. Hildebrand fordert, die Schweiz sollte auf der Basis dessen, was sie auszeichne, einen Plan entwickeln. Angesichts ihres Reichtums müsste sie Finanzdiplomatie betreiben. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.