Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Heute ist Fahrplanwechsel im öffentlichen Verkehr
  • Aktuell
Per Fahrplanwechsel verkehrt unter anderen die S9 nun fleissiger und länger.   (Bild: M. Schiebel)

Neuerungen für Luzern und Zug Heute ist Fahrplanwechsel im öffentlichen Verkehr

1 min Lesezeit 10.12.2017, 09:23 Uhr

Heute Sonntag ist Fahrplanwechsel beim öffentlichen Verkehr in der ganzen Schweiz. Neu kann man zum Beispiel von Luzern mit dem Zug direkt nach Nyon und Morges fahren. In Luzern und Zug ändert sich ebenfalls einiges.

Nach der Inbetriebnahme des Gotthard-Basistunnels vor einem Jahr kommt der neue Fahrplan mit deutlich kleineren Änderungen daher. Aber die Verbindungen in den Süden werden zum Beispiel besser.  So gibt es tägliche Direktverbindungen von Frankfurt über die Schweiz nach Mailand – die Strecke wird nun in 7,5 Stunden zurückgelegt.

Im Kanton Luzern ausgebaut hat man neben dem S9-Takt auch die Erschliessung der Spitäler sowie das Busangebot ins Ron- und Seetal. Auf dem Liniennetz von VBL wird es im Raum Luzern Nord verbesserte Anschlüsse auf andere Buslinien geben und der Tell-Bus fährt neu auch am Sonntag.

Im Kanton Zug gibt es beim Busnetz einige punktuelle Verbesserungen.

Siehe auch unsere bereits erschienenen Beiträge zum Regionalverkehr:

Fahrplanwechsel in Luzern

Änderungen beim Verkehrsverbund

Änderungen bei den VBL

Fahrplanwechsel in Zug

Änderungen im öV-Fahrplan

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF