Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Haus ohne Balkontüren: Das steckt dahinter
  • Regionales Leben
Auf dieser historischen Aufnahme des Gebäudes an der Zentralstrasse 18 aus dem Jahr 1985 sind die Balkontüren gut sichtbar. (Bild: Stadtarchiv Luzern: F2a/Strassen/Zentralstrasse_18, Fotograf: F. Rindlisbacher, Buttisholz, 1985 )

Stadtarchiv Luzern löst das Rätsel Haus ohne Balkontüren: Das steckt dahinter

1 Min 27.09.2018, 17:40 Uhr

Warum hat ein Haus an der Luzerner Zentralstrasse keine Balkontüren? Diese Frage warf zentralplus diese Woche auf und fand keine Antwort. Nun hat das Luzerner Stadtarchiv geholfen. Entgegen ersten Annahmen sind die Türen erst vor nicht allzu langer Zeit verschwunden.

An der Zentralstrasse 18 in Luzern existiert eine spezielle Balkon-Situation. Das Haus hat zwar sechs Balkone – Türen um auf diese zu kommen, gibt’s jedoch nicht. Der Zugang ist nur über die Fenster möglich (zentralplus berichtete).

Im grünen Haus an der Luzerner Zentralstrasse 18 steckt ein Geheimnis.

Im grünen Haus an der Luzerner Zentralstrasse 18 steckt ein Geheimnis.

Unterstützen Sie Zentralplus

(Bild: les)

Balkonzugang wurde wohl als unnötig errachtet

Bei der CSS, welcher das Haus gehört, liegen keine detaillierten Aufzeichnungen über die Historie der Balkone vor. Man ging davon aus, dass die Situation vor dem Erwerb im Jahre 1958 entstanden sei. Doch dem ist nicht so.

Die Balkone sind erst seit dem Umbau des CSS-Gebäudes von 1987 zugangslos. Dies hat das Luzerner Stadtarchiv für zentralplus in Erfahrung gebracht. Unter Umständen habe dies mit der Büronutzung zu tun. Ein Bild des Buttisohlzer Fotografen F. Rindlisbacher aus dem Jahr 1985 beweist, dass das Gebäude einst Balkontüren aufwies. 

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare