09.02.2020, 13:38 Uhr «Hass hat in der Schweiz keinen Platz»

1 min Lesezeit 09.02.2020, 13:38 Uhr

Der SP-Nationalrat Mathias Reynard spricht von einem «grossartigen Signal» für alle Betroffenen. «Hass und Diskriminierung haben in der Schweiz keinen Platz». Der gesellschaftliche Trend gehe in Richtung Öffnung, sagen auch die Verlierer. «Es ist schwierig, gegen den Zeitgeist anzukämpfen», sagt SVP-Politiker Anian Liebrand vom Referendumskomitee. Er fordert, dass die Meinungsäusserungsfreiheit nur in Ausnahmefällen beschnitten werden dürfe. Lukas Golder von GFS Bern spricht von einem klaren Ja, das aber doch weniger klar sei als erwartet. Die konservative Seite habe vor allem auf dem Land punkten können. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.