Hans Erni erhält eigenen Quai

1 min Lesezeit 16.02.2016, 11:03 Uhr

Der Luzerner Hans Erni soll in Luzern seinen eigenen Weg erhalten. Konkret geht es um ein Teilstück des General-Guisan-Quais, der umbenannt werden soll.

Zu Ehren des Luzerner Künstlers Hans Erni, der letztes Jahr mit 105 Jahren gestorben ist, soll ein Teil des General-Guisan-Quai in Hans-Erni-Quai umbenannt werden. Dies schreibt die «Neue Luzerner Zeitung» (NLZ). Ursprünglich sei geplant gewesen, den Quai an Hans Ernis Todestag am 21. März zu eröffnen. Dieser Zeitpunkt scheint nun aber zu ambitioniert. Nun soll die Einweihung des Hans-Erni-Quais Mitte April stattfinden, schreibt die NLZ.

Neben einem eigenen Strassen-Namensschild soll der Quai mit einer Gedenktafel für Hans Erni versehen werden.

Die Kosten für die Umbenennung lägen, so die NLZ, im tiefen vierstelligen Bereich, der von der Stadt bezahlt werden soll. Dies gelte jedoch nur, wenn das Volk am 28. Februar dem Budget 2016 zustimme.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF