Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Hans Brunner löst Rolf Hermetschweiler als «Mr. LuTixi» ab
  • Aktuell
Rolf Hermetschweiler (links) übergibt Hans Brunner das Präsidiu von LuTixi. (Bild: zvg)

Behindertenfahrdienst hat neuen Vorstand Hans Brunner löst Rolf Hermetschweiler als «Mr. LuTixi» ab

1 min Lesezeit 29.03.2017, 10:09 Uhr

Die Luzerner Rollstuhltaxi-Genossenschaft LuTixi hat einen neuen Vorstand gewählt. Und: Trotz schwierigem Jahr gab’s schwarze Zahlen.

An der kürzlichen Generalversammlung von LuTixi ist der gesamte bisherige, ehrenamtliche tätige Vorstand altershalber zurückgetreten. Er bestand aus Präsident Rolf Hermetschweiler (zentralplus berichtete), Vizepräsident Hugo Vonlaufen sowie Erich Moser und Peter Krummenacher.

Nun hat die Versammlung einstimmig die Nachfolger bestimmt: Neuer Präsident ist Hans Brunner (ehemaliger Direktor Valiant Bank), Vizepräsident wird Hubert Rüedi (Rechtsanwalt und Notar) und weiter im Vorstand sind neu Ruedi Kaufmann (Gemeinderat Ebikon), Stefanie Meier (PR-Beraterin) und Urs Schaufelberger (Geschäftsführer Belag- und Beton AG). Geschäftsführer bleibt Mario Bucher.

Ohne Subventionen von Gemeinden und Kanton habe LuTixi eine ausgeglichene Rechnung präsentieren können. «Wir hoffen, in den nächsten Jahren eine solidere finanzielle Basis für die Organisation schaffen und der steigenden Nachfrage so nachkommen zu können», teilt die Genosschaft mit.

LuTixi hilft Menschen mit Behinderung in ihrer Mobilität, weil sie oft keine privaten oder öffentlichen Verkehrsmittel nutzen können. Seit 1979 ist der Dienst in der Stadt und Agglo Luzern im Einsatz. Zu den Genossenschaftern gehören etwa die Stadt Luzern, die Gemeinden Horw und Kriens.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF