25.08.2020, 07:09 Uhr Halbjahresverlust bei der TX Group

1 min Lesezeit 25.08.2020, 07:09 Uhr

Das Medienunternehmen TX Group, das Zeitungen wie den «Tages-Anzeiger» oder «20 Minuten» herausgibt, ist stark von der Corona-Krise getroffen worden. Der Umsatz im ersten Halbjahr sank im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres um fast 18 Prozent, auf etwas über 431 Millionen Franken. Die Gruppe fuhr einen Verlust von 109,4 Millionen Franken ein. Das ist ein Einbruch von über 300 Prozent. Das Management der grössten privaten Schweizer Mediengruppe will nun in den nächsten drei Jahren bei den Bezahl-zeitungen 70 Millionen Franken sparen. Ein Abbau von 40 Stellen wurde bereits früher kommuniziert. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF