26.02.2021, 14:44 Uhr Häusliche Gewalt nimmt wegen Corona zu

1 min Lesezeit 26.02.2021, 14:44 Uhr

Im Kanton Bern haben Fälle häuslicher Gewalt 2020 stark zugenommen. So musste die Polizei 40 Prozent häufiger ausrücken um zu intervenieren als 2019. Konkret waren es mehr als 1300 Fälle, wie die Berner Sicherheitsdirektion meldet. Vor allem im zweiten Halbjahr seien mehr Fälle gemeldet worden. Die Berner Behörden führen dies auf die Belastung vieler Menschen wegen der Coronakrise zurück. Zudem sei die Bevölkerung wohl auch stärker sensibilisiert als früher. Seit 2020 können im Kanton Bern Täter zum Schutz der Opfer neu 20 statt 14 Tage aus der gemeinsamen Wohnung weggewiesen werden. Dies passierte letztes Jahr in jedem fünften Fall. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.