14.10.2021, 20:07 Uhr Guterres und Aoun äussern sich nun auch

1 min Lesezeit 14.10.2021, 20:07 Uhr

In Libanon hat sich Präsident Michel Aoun an die Bevölkerung gewandt, nachdem bei einer Demonstration mindestens sechs Menschen getötet wurden. Die heutigen Vorkommnisse seien nicht akzeptabel, so Präsident Aoun. Die Verantwortlichen würden zur Rechenschaft gezogen. Er wolle nicht erlauben, dass das Land von Menschen in Geiselhaft genommen würde, die nur ihre eigenen Interessen verfolgten, so Aoun weiter. Auch Uno-Generalsekretär Antonio Guterres äusserte sich zu den Vorkommnissen in Libanon. Er forderte über seinen Sprecher das Ende jeglicher Gewalt. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren