Gundula-Besetzung: Juso-Mitglied wird freigesprochen
  • News
Zugebrettert wartet die Bodum-Villa an der Obergrundstrasse 99 auf ihr Schicksal. (Bild: jwy)

Luzerner Gericht hat «unüberwindliche Zweifel» Gundula-Besetzung: Juso-Mitglied wird freigesprochen

1 min Lesezeit 02.07.2018, 16:04 Uhr

Ein weiteres Urteil im Fall Gundula: Nur wenige Tage nach der schweisstreibenden Verhandlung vor dem Bezirksgericht Luzern wird die angeklagte Juso-Aktivistin vom Vorwurf des mehrfachen Hausfriedensbruch freigesprochen. Das Gericht stellt unüberwindliche Zweifel an ihrer Täterschaft fest.

Am vergangenen Mittwoch musste sich eine junge Frau vor dem Luzerner Bezirksgericht wegen mehrfachen Hausfriedensbruchs verantworten (zentralplus berichtete). Sie beteurte ihre Unschuld – und hat nun Recht bekommen. Dies zeigt das schriftliche Urteil, das zentralplus vorliegt.

Zwar würden die Aussagen der Polizei die Beschuldigte belasten. Doch die Zeugenaussagen einer Mitschülerin im Bezug auf die Absenzenkontrolle würden unüberwindliche Zweifel an der Täterschaft aufkommen lassen, steht im Urteil. «Bestehen unüberwindliche Zweifel an der Erfüllung der tatsächlichen Voraussetzungen der angeklagten Tat, so geht das Gericht von der für die beschuldigte Person günstigeren Sachlage aus», schreibt das Gericht in der vorliegenden Kurzbegründung. Die Beschuldigte sei deshalb nach dem Grundsatz «im Zweifel für den Angeklagten» freizusprechen.

Die Verfahrenskosten von 2’500 Franken gehen zulasten des Staates. Der Kanton Luzern muss der Beschuldigten eine Anwaltskostenentschädigung von 9’000 Franken bezahlen. Die Privatklägerin Bodum Invest muss ihre eigenen Kosten für das Vorverfahren und das Gerichtsverfahren selber tragen.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig – die Parteien haben zehn Tage Zeit, Berufung anzumelden. Rechtsanwalt Reto Marbacher, der Bodum vor Gericht vertrat, will sich auf Anfrage nicht zum Urteil oder einem allfälligen Weiterzug äussern.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.