04.10.2020, 17:24 Uhr Gründer des Labels Kenzo gestorben

1 min Lesezeit 04.10.2020, 17:24 Uhr

Der Modeschöpfer Kenzo Takada ist laut einem Agenturbericht im Alter von 81 Jahren in Frankreich an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Das berichte die französische Nachrichtenagentur AFP am Sonntag unter Berufung auf einen Sprecher des aus Japan stammenden Designers. «Kenzo Takada ist am Sonntag, 4. Oktober, im amerikanischen Krankenhaus von Neuilly-sur-Seine an den Folgen von Covid-19 gestorben», zitierte die Agentur eine Erklärung des Sprechers. Takada gründete 1970 in Paris das bis heute weltweit tätige Mode- und Kosmetikunternehmen Kenzo. Seit 1999 wurde das Label aber ohne den Modedesigner geführt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.