Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Grosswangen schlägt Nachfolgerin für Ständerat vor
  • Aktuell
Yvonne Hunkeler ist Vizepräsidentin der CVP des Kantons Luzern. (Bild: zvg)

Vizepräsidentin der CVP Luzern soll ins Stöckli Grosswangen schlägt Nachfolgerin für Ständerat vor

2 min Lesezeit 15.10.2018, 07:11 Uhr

Die CVP Grosswangen schlägt die Vizepräsidentin der CVP des Kantons Luzern, Yvonne Hunkeler, als Nachfolgerin für Konrad Graber im Ständerat vor.

Der Vorstand der CVP Grosswangen schlägt einstimmig Yvonne Hunkeler als Nachfolgerin von Konrad Graber im Ständerat vor. «Sie ist durch und durch Luzernerin, eine erfahrene Politikerin, kennt Stadt und Land und wird in Bern erfolgreich für unseren Kanton und seine Menschen kämpfen», ist Parteipräsident Pirmin Kappeler überzeugt. Die Mitglieder der Ortspartei Grosswangen werden am 15. November über die Nomination von Hunkeler zuhanden des Wahlkreises Sursee entscheiden.

Sie ist seit der Geburt Luzernerin. Ihre Eltern haben in Oberkirch gewohnt. Heute lebt sie mit ihrem Partner in Grosswangen. «Ich freue mich sehr über das Vertrauen», sagt Hunkeler. «Ich will mich mit all meiner Erfahrung und ganzer Kraft für unseren Kanton und nicht zuletzt für die künftige Generation einsetzen.»

Hunkeler sei eine ausgewiesene Fachfrau in Finanz- und Steuerfragen. Aufgrund ihrer Tätigkeit bei grossen Treuhand- und Unternehmensberatungsfirmen kenne sie den Kanton Luzern, seine Gemeinden und seine Wirtschaft. Seit 2013 ist sie selbständige Unternehmerin, so die CVP Grosswangen in einer Medienmitteilung.

Hunkeler war Co-Präsidentin der CVP Grosswangen und ist seit 2013 Vizepräsidentin der CVP des Kantons Luzern. Im Jahr 2011 wählte die Bevölkerung Hunkeler in den Kantonsrat. Sie wurde Mitglied der Planungs- und Finanzkommission. Seit 2015 ist sie Präsidentin der Aufsichts- und Kontrollkommission des Kantons. Sozial engagierte sie sich früher als Mitglied der Heimkommission Therapieheim Sonnenblick Kastanienbaum und heute ist sie Stiftungsrätin der St. Anna Stiftung Luzern.

Auch die Stadtluzerner CVP hat bereits Interesse angemeldet: Sie schlägt Nationalrätin Andrea Gmür als Ständeratskandidatin vor (zentralplus berichtete).

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF