Grosseinsatz in Beromünster: Vier Leute müssen ins Spital
  • News
Unfallauto eins. (Bild: zvg)

Unfall: Heli und mehrere Ambulanzen greifen ein Grosseinsatz in Beromünster: Vier Leute müssen ins Spital

1 min Lesezeit 16.03.2019, 17:57 Uhr

Am Samstag ereignete sich in Beromünster ein heftiger Zusammenstoss zwischen zwei Autos. Vier Personen wurden verletzt und mussten ins Spital gebracht werden. Eine Strasse war mehrere Stunden lang gesperrt.

Die Luzerner Polizei meldet: Am Samstag, den 16. März  kurz vor 11.30 Uhr, fuhr ein Autofahrer von Schwarzenbach Richtung Beromünster. Bei der Einmündung in die Kantonsstrasse kam es zu einer seitlich-frontalen Kollision mit einem aus Richtung Beromünster kommenden Fahrzeug – was soviel heisst wie: es knallte ordentlich (wie auch aus den Bildern ersichtlich ist).

Unfallauto zwei.

Unfallauto zwei.

(Bild: zvg)

Die Insassen der beiden Autos wurden beim Unfall verletzt. Drei Personen wurden mit Rettungswagen ins Spital gefahren. Eine Person wurde mit einem Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance (AAA) ins Spital geflogen.

Die Kantonsstrasse musste für die Sachverhaltsaufnahme, die Bergung der Fahrzeuge und die Reinigung der Fahrbahn für rund 2,5 Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr Michelsamt örtlich umgeleitet.

Szenerie nach dem Unfall.

Szenerie nach dem Unfall.

(Bild: zvg)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF