05.02.2021, 11:35 Uhr Grosse Verbreitung unwahrscheinlich

1 min Lesezeit 05.02.2021, 11:35 Uhr

Hierzulande überwinternde Wildwasservögel sind in ihren Winterquartieren angekommen und bleiben dort. Deshalb ist es gemäss Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV unwahrscheinlich, dass sich die Vogelgrippe in der ganzen Schweiz ausbreiten wird. Anders sah es im Winter 2016/17 aus. Damals zirkulierte ein anderer Subtyp (H5N8), und die ersten Fälle traten bereits im November auf. Zu diesem Zeitpunkt waren die Vögel noch unterwegs in den Süden und verschleppten das Virus. Dank entsprechender Massnahmen und der raschen Reaktion der Geflügelhalter sei 2016/2017 keine einzige Haltung infiziert worden, so das BLV. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.