Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

«Grosse Enttäuschung» und «Scherbenhaufen»

2 min Lesezeit 02.12.2014, 18:20 Uhr

Nach der Luzerner Budgetdebatte im Kantonsrat schreiben die Behindertenorganisationen einer Mitteilung, dass die Kürzung im Bereich der SEG-Institutionen ab 2016 nicht nachvollziehbar sei.

Die Eltern- und Selbsthilfeorganisationen Insieme Luzern, Procab Luzern, Ob- und Nidwalden und die Vereinigung Cerebral Zentralschweiz schreiben von einer «grossen Enttäuschung». Der Entscheid sei besonders für die Eltern mit behinderten Kindern einschneidend «und wird grosse Auswirkungen auf den Kräftehaushalt von Betroffenen haben.»

Unterstütze Zentralplus

Man habe in den letzten Monaten versucht, möglichst viele Politiker mit den Sorgen und Ängsten der Eltern zu konfrontieren. «Wie wir heute feststellen, leider ohne Erfolg», schreiben die Behindertenorganisationen weiter. Ebenfalls enttäuscht zeigen sie sich, dass der Ausbau von nötigen Betreuungs- und Entlastungsplätzen sistiert wurde.

«Für Eltern, die ihre Angehörigen zu Hause betreuen sind diese Plätze sehr wichtig. Für sie ist es ein Schlag ins Gesicht», schreibt Michael Ledergerber, Geschäftsführer Procab Luzern, Ob- und Nidwalden.

Ein «Scherbenhaufen»

Ebenfalls von Enttäuschung schreibt die «Allianz gegen ruinöses Sparen» in ihrer Medienmitteilung. «Die Pfiffe der jungen Luzerner vor Beginn der Debatte waren gerechtfertigt: Sparen bei Menschen mit Behinderung, weniger Prämienverbilligung, weniger ÖV, Personalabbau und Lohnreduktion – die Liste der sozial- und bildungspolitischen Sündenfälle liesse sich noch lange weiterführen.»

Dies trotz Beibehaltung des Faches Ethik. Die Allianz gegen ruinöses Sparen sehe dies als Auftrag, die weitere Entwicklung im Kanton Luzern weiterhin kritisch zu verfolgen. Gleichzeitig danke sie den mehreren tausend Menschen in diesem Kanton, welche sich in irgendeiner Form an den Protesten gegen die kantonale Finanzpolitik beteiligt haben.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare