13.02.2021, 11:28 Uhr Grossbritannien reduziert Heeresgrösse

1 min Lesezeit 13.02.2021, 11:28 Uhr

Das britische Heer soll Medienberichten zufolge im kommenden Jahrzehnt um fast 10’000 Soldaten auf 72’500 Vollzeitkräfte schrumpfen. Mit den Einsparungen soll zusätzliches Material für die Armee finanziert werden, wie «The Times» und «Daily Telegraph» beide berichten. Die Atommacht Grossbritannien reagiere damit auf eine veränderte Bedrohungslage. Die Soldaten sollen allerdings nicht entlassen werden, hiess es weiter. Vielmehr sollen frei werdende Stellen nicht nachbesetzt werden. Das Heer des Nato-Mitgliedstaats verfügt über 82’000 Soldaten. Im November hatte Premierminister Boris Johnson die höchsten Militärausgaben seit Ende des Kalten Kriegs angekündigt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF