09.04.2021, 23:04 Uhr Griechischer Journalist erschossen

1 min Lesezeit 09.04.2021, 23:04 Uhr

In der griechischen Hauptstadt Athen ist ein bekannter Journalist auf offener Strasse erschossen worden. Der als Polizeireporter bekannte Giorgos Karaivaz sei in der Nähe seiner Wohnung erschossen worden, teilte die Polizei mit. Zwei Männer seien anschliessend auf einem Motorrad geflohen. Am Tatort habe man mindestens zwölf Patronenhülsen gefunden. Hinweise auf ein Motiv habe man derzeit nicht. Der Mordanschlag sei jedoch minutiös vorbereitet gewesen. Einen Journalisten zu ermorden, sei eine widerwärtige und feige Tat, schrieb EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen auf Twitter. Europa stehe für Freiheit. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.