31.08.2019, 19:09 Uhr Griechenland baut Grenzüberwachung aus

1 min Lesezeit 31.08.2019, 19:09 Uhr

Die griechische Regierung will die Grenzüberwachung ausbauen. Grund dafür ist die Ankunft hunderter Migranten in den vergangenen Wochen auf den Inseln in der Ostägäis. Unter anderem werde die Flotte der Küstenwache verstärkt, sagte ein Regierungssprecher. Zudem soll das Meer zwischen Griechenland und der Türkei stärker überwacht werden. Griechenland wolle dazu mit anderen europäischen Behörden und der Nato zusammenarbeiten. Laut dem Sprecher will die griechische Regierung zudem die Asylverfahren beschleunigen. Menschen mit einem negativen Asylentscheid sollen ausserdem schneller abgeschoben werden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.