19.01.2021, 14:09 Uhr Graubünden lässt seine Skigebiete offen

1 min Lesezeit 19.01.2021, 14:09 Uhr

Die Skigebiete im Kanton Graubünden bleiben offen. Die Bündner Regierung hat die Bewilligung für den Betrieb verlängert, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Die Situation habe sich verbessert, die umfangreichen Corona-Tests hätten sich bewährt, begründet die Regierung ihren Entscheid. Zwar sei die Situation auf den Intensivstationen in den Spitälern weiter angespannt. Doch der Wintersport belaste die Spitäler derzeit wenig. Falls sich die Corona-Situation wieder verschlechtert, könnten die Skigebiete im Kanton auch noch vor Ende Februar geschlossen werden, erklären die Verantwortlichen weiter. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.