15.03.2021, 05:35 Uhr Grammy Awards: Beyoncé knackt Rekord

1 min Lesezeit 15.03.2021, 05:35 Uhr

Bei den 63. Grammy Awards in Los Angeles haben die US-Sängerinnen Beyoncé und Taylor Swift historisches erreicht. Beyoncé wurde mit ihrem 28. Grammy für die beste R’n’B-Performance ausgezeichnet. Sie hat nun mehr Preise als jede andere Musikerin in der Geschichte der Grammys. «Ich fühle mich so geehrt und bin so aufgeregt», sagte die Sängerin. Es sei eine «magische Nacht. Die Pop-Sängerin Taylor Swift gewann als erste Frau den Grammy für das Album des Jahres zum dritten Mal. Dieses Jahr gewann sie den Grammy für das Album «Folklore». Der Song «I Can’t Breathe» der Künstlerin H.E.R. wurde als Lied des Jahres ausgezeichnet. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.