22.08.2019, 09:46 Uhr GR: Dampflok «Rhätia» wird restauriert

1 min Lesezeit 22.08.2019, 09:46 Uhr

Die erste Bündner Dampflokomotive wird umfassend restauriert. Die Regierung sichert dem Verein «Historic RhB» dafür einen Kantonsbeitrag in der Höhe von maximal 160’000 Franken zu, wie die Staatskanzlei am Donnerstag mitteilte. Die Gesamtkosten für die Restaurierung der 130 Jahre alten Lokomotive betragen rund 938’000 Franken. Die Dampflok «Rhätia» war die allererste Lokomotive im Rollmaterialpark der Rhätischen Bahn RhB respektive ihrer Vorgängerin, der Landquart-Davos-Bahn. 1928 wurde sie für ein künftiges nationales Eisenbahnmuseum zur Seite gestellt. Ab 1970 wurde die Lok wieder für Fahrten genutzt. Seit 2014 kann sie aber nicht mehr eingesetzt werden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.