29.08.2020, 03:53 Uhr Goethepreis für Dževad Karahasan

1 min Lesezeit 29.08.2020, 03:53 Uhr

Der bosnische Schriftsteller Dževad Karahasan hat am Freitag den Goethepreis der Stadt Frankfurt erhalten. Die Auszeichnung ist mit 50’000 Euro dotiert und wird alle drei Jahre am Geburtstag Johann Wolfgang von Goethes verliehen. Ähnlich wie Goethe schildere Karahasan Grenzerfahrungen, sagte der Schriftsteller Ingo Schulze in seiner Laudatio. Doch während Goethe etwa in seiner Beschreibung der Kanonade von Valmy den Beginn einer Epoche geschildert habe, bedeutete die Erfahrung der Belagerung von Sarajevo für Karahasan «das Ende der Aufklärung». Die Auszeichnung sei ein Bekenntnis zu Toleranz und Verständigung, hiess es in der Begründung der Preisverleihung. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.