11.01.2020, 12:22 Uhr Gössi wünscht sich kämpferische Partei

1 min Lesezeit 11.01.2020, 12:22 Uhr

Die Freisinnigen sollen kämpferischer und emotionaler werden. Das forderte FDP-Präsidentin Petra Gössi an der Delegiertenversammlung in Schindellegi. Bei den eidgenössischen Wahlen im Herbst habe die Partei verloren, sagte Gössi. Künftig müssten Parteimitglieder zu den Menschen auf die Strasse gehen. Sie müssten sich als Kämpfer für die liberalen Werte verstehen und die Wählerschaft emotionaler ansprechen. Inhaltlich will Gössi unter anderem die Themen «Wirtschaftsstandort Schweiz» sowie Klima- und Umweltpolitik setzen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.