Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Goalie Sebastian Osigwe verlässt den SC Kriens per sofort
  • Sport
Verlässt den SC Kriens per sofort: Goalie Sebastian Osigwe. (Bild: Roger Keller)

Vollprofi als Karriereziel Goalie Sebastian Osigwe verlässt den SC Kriens per sofort

1 min Lesezeit 26.06.2020, 14:50 Uhr

Torhüter Sebastian Osigwe verlässt den SC Kriens per sofort. Der noch bis im Sommer 2021 gültige Vertrag mit dem 26-jährigen Torhüter wird per Ende Juni aufgelöst.

Vor sechs Jahren stiess Sebastian Osigwe zum SC Kriens und entwickelte sich im Kleinfeld zu einem sicheren Rückhalt. Sebastian stand bei zwei SCK-Aufstiegen als Stammtorhüter zwischen den Pfosten und hat mit seinen Leistungen und seiner sportlichen Entwicklungen einen grossen Anteil an den Erfolgen des SC Kriens in den vergangenen Spielzeiten.

Nun möchte sich «Sebi» nach sechs erfolgreichen Jahren im Kleinfeld und einer soeben abgeschlossenen Zweitausbildung neu orientieren und sich ohne berufliche Einschränkungen auf seine Karriere als Fussballer konzentrieren. Dies teilte der Verein am Freitag mit.

Karriere als Vollprofi angestrebt

Im Halbprofitum des SC Kriens ist dies für Sebastian nur bedingt möglich, aus diesem Grund hat Sebastian Osigwe den SC Kriens um eine Auflösung seines ursprünglich bis 2021 laufenden Vertrages gebeten. Der SCK ist diesem Wunsch seines langjährigen Torhüters nachgekommen.

Damit muss der SCK nach dem Abgang von Top-Stürmern Nico Siegrist einen weiteren Verlust verkraften. Siegrist spielt mittlerweile beim SC Cham in der Promotion League.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF