GLP fordert Anpassungen

1 min Lesezeit 02.05.2015, 15:09 Uhr

Um die Gemeinden bei den steigenden Pflegekosten zu entlasten, sind dringend Anpassungen notwendig. Dies fordern die Grünliberalen in einer Medienmitteilung. Gleichzeitig zeigen sie Verständnis für die ablehnende Haltung des Regierungsrates gegenüber der Pflegefinanzierungs-Initiative.

Die Grünliberalen bringen Verständnis dafür auf, dass der Regierungsrat die Initiative «Für eine gerechte Aufteilung der Pflegefinanzierung» ablehnt. Die Initiative würde für den Kanton zusätzliche Kosten in Höhe von 50 Millionen Franken bedeuten. Solche Mehrausgaben wären jedoch nur mit einer Steuererhöhung oder durch Personalabbau und weitere Leistungskürzungen zu stemmen. Zudem ist die Grünliberale Partei des Kantons Luzern der Meinung, dass die die Initiative falsche Anreize schaffen würde. Der Ansporn, mehr Pflegeheime und Spitex-Organisationen dazu zu verpflichten, ihre Leistungen wirtschaftlich zu erbringen ginge dabei verloren. Zudem fehlt eine Lösung für das Problem der hohen Pflegekosten.

Eine Revision des Gesetzes zur Pflegefinanzierung ist bereits lanciert. Die Umsetzung plant der Regierungsrat allerdings erst im Zuge der Aufgaben- und Finanzreform 2018. Damit verkennt der Regierungsrat, dass die aktuelle Situation für die Gemeinden nicht länger tragbar ist. «Es bedarf dringend einiger Anpassungen, um die Gemeinden zu entlasten und ein weiteres Ansteigen der Pflegekosten zu bremsen», sagt glp-Parteipräsidentin Laura Kopp. Die glp spricht sich unter ande- rem dafür aus, dass die Gemeinden die Kompetenz erhalten, die Restfinanzierungsbeiträge zu definieren und diese in Leistungsvereinbarungen mit den Institutionen der Langzeitpflege festzuhalten. 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.