03.02.2021, 10:34 Uhr Glencore fördert 2020 weniger Kohle

1 min Lesezeit 03.02.2021, 10:34 Uhr

Der Bergbaukonzern Glencore hat im vergangenen Jahr weniger Kohle gefördert. Laut einer Mitteilung waren es 106,2 Millionen Tonnen; das ist fast ein Viertel weniger als 2019. Die Öl-Förderung ging um 29 Prozent auf 3,94 Millionen Fass zurück. Die Fördermengen von Zink, Gold und Silber waren hingegen höher als im letzten Jahr. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.