Bahnstrecke zwischen Luzern und Giswil wieder offen
  • Regionales Leben
  • Schienenverkehr
  • Update
Zwischen Luzern und Emmenbrücke kommt es zu Zugausfällen. (Bild: bic)

Ausserordentliche Bauarbeiten Bahnstrecke zwischen Luzern und Giswil wieder offen

1 min Lesezeit 31.08.2020, 18:20 Uhr

Zwischen Luzern und Interlaken Ost mussten Zugpendler am Dienstagmorgen mit Verspätungen rechnen. Wegen Bauarbeiten war die Strecke unterbrochen. Mittlerweile kann sie wieder befahren werden.

Auf der Bahnstrecke Luzern – Interlaken mussten Pendler am Dienstagmorgen zwischen Alpnachstad und Hergiswil mit Verspätungen und Ausfällen rechnen. Grund sind ausserordentliche Bauarbeiten, die bis am Vormittag andauerten. Betroffen waren die Linien IR und S5.

Für Reisende, die mit dem IR nach Interlaken wollten, verkehrte zwischen Luzern und Giswil ein Ersatzbus. S5-Passagiere mussten zwischen Alpnachstad und Hergiswil ebenfalls auf einen Ersatzbus umsteigen. Mittlerweile sind die Arbeiten abgeschlossen, laut der Bahnverkehrsinfo der SBB wurde die Sperrung aufgehoben.

Bereits am Montagabend mussten sich Zugpendler gedulden: Ein Gleisschaden sorgte zwischen Luzern und Emmenbrücke für Verspätungen und Ausfälle. Betroffen war die Linie S1.

Am Dienstagmorgen war die Störung gemäss SBB behoben.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.