27.01.2021, 05:32 Uhr Gewinneinbruch bei Starbucks

1 min Lesezeit 27.01.2021, 05:32 Uhr

Die weltgrösste Café-Kette Starbucks tut sich angesichts der Corona-Pandemie schwer. Im letzten Quartal betrug der Gewinn etwa 550 Millionen Franken, wie Starbucks am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Das stellt ein Minus von 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal dar. Zeitgleich fielen die Erlöse um knapp fünf Prozent auf 6,7 Milliarden Dollar. Verglichen mit dem Vorquartal ist das zwar eine deutliche Verbesserung, Analysten hatten dennoch mit höheren Einnahmen gerechnet. Während das Kaffeegeschäft in China angezogen habe, leide Starbuck in vielen Teilen der Welt weiterhin unter Restaurant-Schliessungen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.