18.02.2021, 07:01 Uhr Gewinn im vierten Quartal: CHF 2.7 Mrd.

1 min Lesezeit 18.02.2021, 07:01 Uhr

Die Schweizer Grossbank Credit Suisse hat im letzten Jahr 2,7 Milliarden Franken Gewinn gemacht. Das ist fast ein Viertel weniger als im Vorjahr. Grund für den Rückgang seien Altlasten gewesen, teilte die Bank mit. Die CS musste im vierten Quartal Abschreibungen wegen eines Rechtsstreits in den USA machen. Diese Kosten beliefen sich gemäss dem «Tages-Anzeiger» auf 1,2 Milliarden Schweizer Franken. Seit 2009 stritt sie mit dem US-Versicherer MBIA vor Gericht, nun lenkt die Grossbank ein und zahlt 600 Millionen Dollar. Für das laufende Jahr gibt sich die Bank in einer Mitteilung zuversichtlich. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.