Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Gewerbeverband lehnt beide Luzerner Initiativen ab
  • Aktuell
Nationalrat Felix Müri, Gewerbeverbandspräsident Peter With und Nationalrat Michael Töngi (von links nach rechts). (Bild: apimedia)

Vierfaches Nein der Wirtschaftsvertreter Gewerbeverband lehnt beide Luzerner Initiativen ab

1 min Lesezeit 26.08.2018, 07:01 Uhr

Der Luzerner Gewerbeverband hat kein Gehör für die Initiaitiven der Luzerner Allianz für Lebensqualität: Sie lehnt die beiden Anliegen für eine Stärkung des öffentlichen Verkehrs und der Bildung ab.

Ein doppeltes Nein für den Urnengang am 23. September: Beim Luzerner Gewerbeverband stossen die beiden kantonalen Initiativen auf Ablehnung. Die Luzerner Gewerbekammer, das wirtschaftspolitische Organ des Gewerbeverbands Kanton Luzern, hat sowohl für die Vorlage zur Bildungsqualität als auch für jene zum öffentlichen Verkehr einstimmig die Nein-Parole gefasst.

Die beiden Initiativen wurden von der Luzerner Allianz für Lebensqualität eingereicht. Sie verlangen eine Stärkung der Bildung und des öffentlichen Verkehrs im Kanton Luzern. Im bürgerlich geprägten Kantonsrat hatten die Anliegen keine Chance, auch der Regierungsrat lehnt die beiden Vorlagen ab.

Müri sticht Töngi aus

Ein doppeltes Nein gibt es auch auf eidgenössischer Ebene: Zu den nationale Vorlagen referierten beim Gewerbeverband die Nationalräte Michael Töngi (Grüne) und Felix Müri (SVP). Töngi versuchte die Delegierten von der Notwendigkeit der Fair-Food Initiative und der Initiative für Ernährungssouveränität zu überzeugen. Felix Müri zeigte die möglichen negativen Folgen der Initativen auf – insbesondere auch für die KMU. Wenig überraschend lehnt der Gewerbeverband die beiden Vorlagen ebenfalls einstimmig ab.

Zum Bundesbeschluss über die Velowege fasste die Gewerbekammer keine Parole, da die Vorlage nicht als KMU-relevant eingestuft wird, wie in einer Mitteilung steht.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.