Gegen Leistungsabbau

Zuger Andreasklinik zieht vor Bundesverwaltungsgericht

Yvonne Hubeli, die neue Direktorin der AndreasKlinik, wehrt sich gegen den Leistungsabbau. (Bild: zvg)

Die Andreasklinik in Cham zieht gegen den Entscheid der Regierung vor das Bundesverwaltungsgericht. Der Regierungsrat will der Privatklinik den Leistungsauftrag für die Grund- und Notfallversorgung entziehen.

Mit der Veröffentlichung der Spitalliste 2023 Anfang des Monats wollte die Zuger Regierung Leistungsgruppen zwischen den zwei Zuger Spitälern besser bündeln (zentralplus berichtete). Das Zuger Kantonsspital soll für die Grundversorgung zuständig bleiben, während die Andreasklinik ein Angebot an Wahleingriffen anbieten kann.

Doch wie bereits angekündigt, wird die Klinik in Cham gegen den Leistungsabbau vorgehen. In einer Medienmitteilung am Dienstagmorgen informiert das Spital der Hirslanden-Gruppe, vor das Bundesverwaltungsgericht in St. Gallen zu ziehen. Das Argument? Die Andreasklinik ist versorgungsrelevant. Ausserdem widerspreche der Abbau dem Krankenversicherungsgesetz.

Die Regierung argumentiert, die Versorgung sei nicht eingeschränkt, da beide Spitäler nur fünf Kilometer auseinanderliegen. Die Direktorin der Andreasklinik, die Mitglieder der «IG Wahlfreiheit» und die Ärzte-Gesellschaft des Kantons Zug sehen das anders. Sie warnen vor einer deutlichen Verschlechterung der Gesundheitsversorgung für Zugerinnen.

«Die Gesundheitsdirektion ist in der Spitalplanung eine faktenbasierte Begründung, warum die Konzentration auf ein Grundversorgungsspital die Qualität verbessern oder die Kosten senken soll, bis heute schuldig geblieben», sagte Yvonne Hubeli, die Direktorin der Andreasklinik, vor Kurzem gegenüber zentralplus (zentralplus berichtete).

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung der Andreasklinik
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon