Anmeldung notwendig

Luzerner können sich gegen die Affenpocken impfen lassen

Luzerner können sich für die Affenpocken-Impfung anmelden. (Bild: Symbolbild: Mat Napo/Unsplash)

Rund einen Monat nach den Zugern steht die Affenpocken-Impfung nun auch den Luzernern offen. Diese wird auf Anmeldung im Kantonsspital Luzern und Sursee angeboten.

Der Kanton Luzern bietet über das Luzerner Kantonsspital (Luks) an den Standorten Luzern und Sursee neu Impfungen gegen die Affenpocken an. Eine Anmeldung über das Patientenportal ist zwingend nötig, wie der Kanton schreibt. Die Menge an Impfdosen ist stark beschränkt (zentralplus berichtete).

Wie der Kanton Zürich bietet auch der Kanton Luzern die Impfung gleich für mehrere Kantone an. Nebst Luzernern können sich auch Nidwaldner, Obwaldner und Urner am Luks impfen lassen. Jedoch wird die Impfung nur für folgende Bevölkerungsgruppen empfohlen:

  • Männern und Transpersonen, die Sex mit wechselnden Männern oder Transpersonen haben (präventiv)
  • Personen, die aus beruflichen Gründen gegenüber Affenpockenviren besonders exponiert sind (präventiv)
  • Kontaktpersonen von an Affenpocken erkrankten Personen

Weitere Informationen bezüglich der Anmeldung findest du auf der Website des Luks.

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon