Keine Covid-Impfungen mehr

Luzerner Kantonsspital schliesst Impfzentrum

Das Impfzentrum im Luzerner Kantonsspital schliesst per Ende Juni seine Türen. (Bild: AURA/KTLU)

Der Bund hat entschieden, dass die Impfungen gegen Covid-19 keinen Sonderstatus mehr besitzen. Als Folge davon schliesst nun auch das Impfzentrum im Luzerner Kantonsspital.

Die drei kantonalen Impfzentren in Hochdorf, Willisau und Luzern wurden bereits im Mai 2022 geschlossen. Seither war es der Luzerner Bevölkerung möglich, sich in Apotheken, Hausarztpraxen und auch im Luzerner Kantonsspital gegen Covid-19 impfen zu lassen.

Einer Mitteilung des Kantons Luzern ist zu entnehmen, dass per Ende Juni 2024 nun auch das Kantonsspital Luzern sein Impfzentrum schliessen wird. Grund dafür sei die vom Bund angeordnete Überführung aller Coronavirus-Impfungen in die Regelstruktur. Das bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt Impfungen gegen Covid-19 nur noch in Hausarztpraxen möglich sind.

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon