Gestrichene Klassenlager: Luzerner reichen Petition ein
  • News
Die Luzerner Regierung hat Klassenlager für dieses Jahr verboten (Symbolbild). (Bild: flickr)

Regierung soll Entscheid überdenken Gestrichene Klassenlager: Luzerner reichen Petition ein

1 min Lesezeit 13.04.2021, 09:57 Uhr

Der Regierungsrat des Kantons Luzern hat entschieden, dass dieses Jahr wegen Corona keine Klassenlager stattfinden. Nachdem mehrere Parteien den Entscheid kritisiert hatten, reichen private nun eine Petition mit 2500 Unterschriften ein.

Die Nachricht, dass heuer keine Klassenlager stattfinden sollen, löste einiges an politischer Entrüstung aus. Sowohl die CVP und SP, wie auch die GLP kritisierten den Entscheid der Regierung (zentralplus berichtete). Gemäss einer Mitteilung haben die drei Parteien nun ein gemeinsames dringliches Postulat eingereicht. Zudem überreichten private eine Petition für die Durchführung der Klassenlager. Diese wurde mit 2500 Unterschriften eingereicht, wie es in einer Mitteilung heisst.

Am 2. April 2021 wurde Petition «Klassenlager Durchführung» durch betroffene Eltern lanciert. Die 2500 gesammelten Unterschriften wurde nun an die Staatskanzlei des Kantons Luzern übergeben.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF