News aus der Region

«Gespräch scheint reine Taktik gewesen zu sein»

2 min Lesezeit 21.04.2016, 18:20 Uhr

Die Besitzerin des Hauses an der Obergrundstrasse 99, Bodum sei gar nie an Gesprächen über eine mögliche Zwischennutzung interessiert gewesen. Das schreibt die Gruppierung «Gundula», die das Haus seit bald zwei Wochen besetzt, in einer Mitteilung. Bodums Verhalten sei «inakzeptabel».

Die Gruppe «Gundula», welche seit knapp zwei Wochen ein Haus an der Obergrundstrasse besetzt, richtet Vorwürfe an die Hausbesitzerin Bodum Invest AG. Das Gespräch, das am letzten Freitag, zwischen Gundula und Bodum geführt wurde, «scheint reine Taktik gewesen zu sein», heisst es in einer Mitteilung. Bodum verlangt seit gestern die sofortige Räumung des besetzten Hauses (zentralplus berichtete).

Wie am Gespräch vereinbart, habe man habe am Dienstagabend Kontakt mit Bodum aufgenommen. Man sei bereit gewesen, einen Nutzungsvertrag für das Haus auszuhandeln und zu unterschreiben.

Doch Bodum habe bereits am Dienstagnachmittag die EWL angewiesen, das Wasser im Haus abzustelllen.  Inakzeptabel findet Gundula, dass man aus den Medien erfahren habe, dass Bodum nun nicht mehr verhandeln wolle: «Die Gruppierung hat sich in allen Punkten an den vorgeschlagenen Fahrplan der Eigentümerin gehalten. Dass dies bei der Bodum Invest AG nicht der Fall ist, lässt daran zweifeln, dass jemals eine gemeinsame Lösung in der Frage des Projekts Gundula ernsthaft in Betracht gezogen wurde.»

Den Vorwurf von Bodum, die Besetzer seien anmassend, weil sie angeboten hatten, das Haus «auch erst nach einer Sanierung wieder zu nutzen», weist Gundula zurück. Ganz im Gegenteil habe man sich kooperativ auf eine mögliche Sanierung hin gezeigt.

Die Gruppierung rechnet nicht mehr mit einer einvernehmlichen Lösung, das geht aus der Mitteilung hervor: «Bis eine Kontaktaufnahme seitens der Polizei erfolgt, wird das Projekt Gundula weitergeführt.» Weiterhin sei man offen für Gespräche.

Die Hausbesitzerin Bodum reagierte am Donnerstag nicht auf eine Anfrage von zentralplus.

Lesen Sie hier, wie Bodum anfänglich auf die Besetzung reagierte.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF