Fremdgehstatistik

Zuger sind besonders oft untreu – oder wollen es werden

Spezielle Portale richten sich explizit an Menschen, die auf der Suche nach einer Affäre sind. (Bild: We-Vibe Toys/Unsplash)

Ein Fremdgeh-Portal hat Zahlen dazu veröffentlicht, in welchen Schweizer Städten besonders viele Leute auf ihr Portal zurückgreifen. Ganz vorne: die Stadt Zug.

«Wenn Monogamie zu Monotonie wird», heisst es auf der Website von «Ashley Madison». Diese versteht sich selbst als «diskrete Dating-Community für Gleichgesinnte». Ob Verheiratete oder Personen in festen Beziehungen, «die auf der Suche nach etwas Neuem» sind oder «einfach neugierig» – sie können sich auf dem Portal anmelden und andere Leute kennenlernen.

Das Affären-Portal hat nun Zahlen dazu veröffentlicht, wo die meisten Personen auf der Suche nach einem Liebesabenteuer der besonderen Art ist. Dazu hat es Zahlen ausgewertet, wie viele Nutzerinnen aus welchen Schweizer Städten sich im Zeitraum von Juni bis September 2023 dort angemeldet haben.

Die Zahlen zeigen: Auf Platz 1 liegt das Städtchen Aarau. Auf Platz 2 ist Genf, gefolgt von der Stadt Zug, die es auf den dritten Podestplatz geschafft hat. Luzern liegt auf Platz 6. Es überrascht, dass grosse Zentren wie Bern und Zürich am Ende der Liste stehen – so belegt Zürich Rang 12 und Bern Rang 13. Darüber berichtet «20 Minuten».

Ob aus Zug wirklich besonders viele untreue Menschen sind, lässt sich aus diesen Zahlen nicht sagen. Die Zahlen zeigen lediglich, dass in Zug mit am meisten Leute auf ein Fremdgeh-Portal zurückgreifen, um sich zumindest nach einem Seitensprung umzusehen.

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon