Gesellschaft
Unterägeri: Autofahrer schwer verletzt

Überschlagenes Auto verursacht Grossaufgebot

Der 33-jährige Fahrer verlor die Herrschaft über sein Auto. Dieses überschlug sich darauf mehrmals. (Bild: zVg)

Ein Mann verlor im steilen Gelände in Unterägeri die Kontrolle über seinen Geländewagen. Dieser überschlug sich mehrmals. Dabei wurde der Lenker verletzt.

Am Samstagabend, kurz vor Mitternacht, fuhr ein 33-jähriger Mann im Gebiet Bergmatt in Unterägeri in unwegsamem Gelände mit seinem Geländewagen talwärts. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto, worauf dieses im steilen Wiesland abrutschte und sich mehrfach überschlug.

Das Auto landete ca. 50 Meter unterhalb der Strasse im Abhang. Der 33-Jährige erlitt nach ersten Erkenntnissen schwere Verletzungen. Er wurde durch den aufgebotenen Rettungsdienst Zug betreut und anschliessend mit der Rega ins Spital geflogen.

Grossaufgebot nach Unfall

Am Geländewagen entstand Totalschaden. Seine Bergung gestaltete sich schwierig. Es musste eine Spezialmaschine der Korporation Unterägeri aufgeboten werden.

Im Einsatz standen der Rettungsdienst Zug, die Rega, die Feuerwehr Unterägeri, die Staatsanwaltschaft Zug, ein Abschleppunternehmen, die Korporation Unterägeri sowie die Zuger Polizei.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Verwandte Artikel
Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.