Umstände noch unklar

Polizei findet zwei tote Babys in Luzerner Wohnung

In einer Luzerner Wohnung findet die Luzerner Polizei zwei tote Babys (Bild: Symbolbild/Tele 1)

Grausiger Fund in der Stadt Luzern: Kurz vor Weihnachten hat die Polizei in einer Wohnung zwei tote Säuglinge entdeckt. Die Todesumstände sind unklar, berichtet der Zentralschweizer TV-Sender «Tele 1».

Eine 20-jährige Serbin gebar am Freitag, 11. Dezember Zwillinge. Gegen Mitternacht suchte sie wegen starken Blutungen das Luzerner Kantonsspital auf. Die Ärzte stellten Anzeichen einer erfolgten Geburt fest. Das Personal alarmierte die Polizei, welche daraufhin die Wohnung der Frau aufsuchte und darin das erste tote Baby fand.


Zweite Babyleiche in anderer Wohnung

«In der weiteren Befragung merkten wir, dass etwas nicht stimmt», sagte Simon Kopp, Sprecher der Luzerner Staatsanwaltschaft. Die Polizei fand schliesslich noch eine zweite Babyleiche: Im gleichen Haus, jedoch in einer anderen Wohnung. Später präzisierte Kopp die Aussage. Demnach sollen die Babys zumindest nicht im gleichen Raum gefunden worden seien. Über das Geschlecht der Kinder sowie die genauen Umstände des Fundes äussert sich die Staatsanwaltschaft nicht. Die Todesursache der Säuglinge sei derzeit noch unklar. Es ist möglich, dass die Kinder tot zur Welt gekommen sind. Die Babys werden gemäss Kopp noch obduziert.

In Untersuchungshaft

Die Mutter der verstorbenen Zwillinge befindet sich in Untersuchungshaft. Medizinisch gesehen geht es ihr gut. Der Vater der Kinder sei bekannt, spiele aber in der Untersuchung keine Rolle, so Kopp.

 

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon