Gesellschaft

Kurt-Cobain-Gitarre versteigert

Eine zerschmetterte Gitarre des früheren Nirvana-Frontmanns Kurt Cobain (1967 – 1994) ist in New York für mehr als 486’000 Dollar versteigert worden. Der Schätzwert lag bei 200’000 Dollar, wie das Auktionshaus Julien’s am Sonntag mitteilte. Kurt Cobain hatte die «1973 Fender Mustang» während der ersten US-Tournee seiner Band Nirvana 1989 bei einem Auftritt auf der Bühne demoliert. Die Versteigerung war Teil einer dreitägigen Rock’n’Roll-Auktion, bei der bis Sonntagabend (Ortszeit) über 1500 Stücke aus dem Besitz von Musikern wie Cobain, John Lennon, Bob Dylan, Prince, Amy Winehouse, Madonna und Lady Gaga unter den Hammer kamen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.