Gesellschaft
Grillstellen in Luzern

Hier lässt sich gut Wurst essen

Am Rotsee hat es gleich zwei Feuerstellen. (zod) (Bild: zod)

Endlich ist die Grill-Saison wieder da: Gemütlich im Wald sitzen und einen Cervelat über dem Feuer grillieren. Das ist ein Zeitvertreib für den sich wohl fast jeder begeistern kann und dafür muss man nicht einmal raus aus der Stadt. zentral+ hat sich der Aufgabe angenommen und einige der schönsten Grillstellen in der Stadt Luzern besucht.

Die See-Feuerstelle

Wasser und Feuer – eigentlich zwei gegensätzliche Elemente. Doch am Rotsee lässt es sich in einem kleinen Wäldchen sehr bequem grillieren. Gleich zwei Feuerstellen und eine Sitzgelegenheit befinden sich hier. Dass die Feuerstellen rege genutzt werden, beweist die noch warme Kohle auf dem einen Grill. Wer mit Kindern unterwegs ist, der kann diese auf dem nahe gelegenen Spielplatz beschäftigen, während die Würste braten. Falls es im Sommer neben dem Grill zu heiss werden sollte, bietet der Rotsee eine willkommene Abkühlung. Die Grillstelle befindet sich in einem Wäldchen zwischen Rotsee und Coop Pronto Tankstelle. (Alle Grillstellen: siehe Karte unten)

Am Rotsee hat es gleich zwei Feuerstellen. (zod)

Am Rotsee hat es gleich zwei Feuerstellen. (zod)

(Bild: zod)

Die musikalische Feuerstelle

Durch den gepflegten Park des Konservatorium auf dem Dreilinden-Hügel läuft man unter einem Burg-Tor hindurch, kommt man bei einer geschnitzten Baumstatue in der Form eines bärtigen Mannes an. Zehn Meter neben der Statue liegt die Grillstelle. Auch hier scheint es regelmässig Gäste zu haben: Jemand hat eine Grillzange vergessen. Obwohl die Feuerstelle leicht versteckt im Wald liegt, hat man zehn Meter entfernt einen wunderschönen Ausblick auf Luzern. Wer gerne Musik hört, ist hier genau richtig. Vom Konservatorium her kann man die Studenten der Musikhochschule üben hören.

Die Feuerstelle beim Konservatorium bietet Platz für rund 15 Personen. (zod)

Die Feuerstelle beim Konservatorium bietet Platz für rund 15 Personen. (zod)

Die Waldhütten-Feuerstelle

Auch auf dem Weg in den Bireggwald zur folgenden Feuerstelle, kann man einem Konzert lauschen. Es ist jedoch das Zirpen der Grillen, das man hören kann, wenn man beim Oberrüti ankommt. Von dort aus läuft man auf dem Waldweg in Richtung links. Bei der zweiten Verzweigung biegt man rechts ab und bei der nächsten links. Die Feuerstelle liegt tief im Wald und ist umrahmt von Bänken mit Tischen, auf denen man es sich bequem machen kann. Nicht einmal Holz muss man selber suchen, gleich neben der Waldhütte hat es genügend davon. Neben der Waldhütte mit Kamin hat es auch eine selbstgebaute Hütte, die jedoch weniger stabil aussieht.

Neben der Waldhütte im Bireggwald hat es genügend Tische und Bänke für eine Grill-Party. (zod)

Neben der Waldhütte im Bireggwald hat es genügend Tische und Bänke für eine Grill-Party. (zod)

(Bild: zod)

Die Badi-Feuerstelle

Bis zur Zimmereggbadi in Littau kann man mit dem Auto fahren. Dort angekommen geht es auf einem Weg zu Fuss links an der Badi vorbei. Nach 300 Metern gelangt man zu einem Vita-Parcours. Wer jedoch lieber isst, als Übungen macht, der kann die Grillstelle gleich nebenan benutzen. Sie ist stabil mit Steinen umrundet und von Bänken umgeben. Zusätzliche Sitzplätze bieten einige Baumstümpfe.

Die Zimmereggbadi ist zwar zu, dafür hat die Grillstelle geöffnet. (zod)

Die Zimmereggbadi ist zwar zu, dafür hat die Grillstelle geöffnet. (zod)

(Bild: zod)

Senden Sie uns Ihre Lieblings-Grillplätze an [email protected] Die besten Vorschläge werden zur Karte hinzugefügt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.