Gesellschaft

Gedenkgottesdienst für Prinz Philipp

Knapp ein Jahr nach dem Tod von Prinz Philip hat in London ein Gedenkgottesdienst stattgefunden für den Ehemann von Königin Elisabeth der Zweiten. An der Feier in der Westminster Abbey nahmen neben den britischen Royals Vertreterinnen und Vertreter des europäischen Hochadels und weitere Gäste teil. Die Beerdigung von Prinz Philipp hatte vor einem Jahr coronabedingt nur in einem kleinen Kreis stattgefunden. Britische Medien heben in ihrer Berichterstattung zum Gottesdienst hervor, dass die Queen am Arm ihres Sohnes Prinz Andrew in die Kirche ging. Das sei ein klares Signal, dass Elisabeth die Zweite zu ihrem Sohn halte, trotz der Missbrauchsvorwürfe gegen ihn.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.