Gesellschaft

Ist Weihnachten zählbar?
Drei Tonnen Rinds-Chinoise und 879 rote Nasen

  • Lesezeit: 3 min
  • Gesellschaft
Besinnlichkeit in Zahlen zu erfassen ist schwer. Der Stromverbrauch hingegen wird aufgezeichnet. (Bild: Emanuel Ammon/AURA)

Weihnachten ist das Fest der Liebe. Ausserdem das Fest der Geschenke, des guten Essens und der beleuchteten Gassen. Doch wie viel Strom, Fleisch und Jesuskinder zählt das Fest in Luzern?

Besinnlich sitzt die Familie am Tannenbaum im Kerzenlicht, singt Weihnachtslieder und freut sich über Geschenke, die von Herzen kommen. Unermessliche Seeligkeit. Doch Weihnachten ist auch messbar.

Hier eine Sammlung von Zahlen zu Weihnachten:

Fünf oder sechs Jesuskinder

Wie viele Kinder denn in Luzern am 24. Dezember auf die Welt kommen, wollten wir wissen. Wie viele Jesuskinder – die armen Tröpfe, die nur einmal jährlich Geschenke erhalten. Im Luzerner Kantonsspital, beziehungsweise in allen Standorten im Kanton zusammengerechnet, kamen am 24. Dezember 2012 sechs Kinder und am 24. Dezember 2013 fünf Kinder zur Welt.

Den Namen Jesus tragen übrigens in Luzern auch ein paar Zeitgenossen – meist mit einem spanischen oder portugisieschen Hintergrund. Im Telefonbuch finden sich acht Einträge mit dem Vornamen «Jesus» oder Nachnamen «de Jesus».

Unzählbar

Vor einigen Jahren, früher oder später, mussten wir alle erfahren, dass es den Samichlaus nicht gibt. Nun die erfreuliche Nachricht. In Luzern gibt es dafür unzählige Männer und Frauen, die sich dieser Aufgabe jährlich annehmen. In 62 Chlausengesellschaften im Kanton Luzern sind sie verteilt.

35’000 Liter

Vielleicht hat sich der Eine oder Andere schon gefragt, wie viel Wasser gefroren in der Eisbahn vor dem KKL liegt. Dies natürlich erst, nach dem schadenfreudigen Beobachten der ungeschickten Schlittschuh-Versuche von Todesmutigen auf dem Eis. Es handelt sich um 35 Kubikmeter Eisfläche und dementsprechend 35’000 Liter Wasser. Auf dieser Eisfläche kann man mit 230 Paar Schlittschuhen, die zur Verfügung stehen, seine Runden drehen.

Drei Tonnen statt 50 Kilogramm

Beim Fleischkonsum steigt die Kurve im Dezember teilweise exponentiell an. Vom Rinds-Fondue-Chinoise werden im Sommer im Kanton Luzern pro Woche heruntergerechnet 50 Kilo verzehrt. Im Dezember sind es ganze drei Tonnen pro Woche – also 60 Mal mehr. Insgesamt konsumierten die Luzerner in den Sommermonaten wöchentlich 20 Tonnen Rindfleisch, im Dezember sind es rund 30 Tonnen.

Wie viel Glühwein im Advent in Luzern verkauft wird, bleibt streng geheim. Aber alleine am Franziskaner-Weihnachtsmarkt gingen 7’000 Glühweintassen über die Marktstand-Tresen. Wie oft diese dabei wieder verwendet wurden, ist nicht bekannt.

811 Fahrten

Wer fährt eigentlich zu Weihnachten nicht gerne Betrunkene herum? Der Verein «Nez Rouge» tut genau das und absolvierte im letzten Advent in der Region Luzern 811 Fahrten. In diesem Jahr werden es nach Prognose nochmals mehr werden. Bisher übersteigt die Anzahl der Fahrten die des letzten Jahres bereits um zwölf Prozent. 879 Personen in 420 Fahrten wurden im Raum Luzern diesen Advent bereits von Nez Rouge nach Hause gefahren. Während der Tage vom 24. bis zum 27. Dezember und am 31. Dezember nehmen am meisten Personen die Dienste des Vereins in Anspruch. Am Silvesterabend werden ganze 60 freiwillige Helfer im Einsatz sein.

2 Kilometer

Damit auch die betrunkenen Fussgänger den Weg nach Hause finden, gibt es die Weihnachtsbeleuchtungen. Trotz Schwierigkeiten bei der Finanzierung der weihnachtlichen Dekoration in der Luzern (zentral+ berichtete), wurde in den Gassen auch dieses Jahr wieder so einiges an Lichterketten aufgefahren. Bereits zum 24. Mal steht vor der Hofkirche eine grosse Tanne auf dem Inseli. Sieben Meter hoch und mit rund 2’500 Lämpchen und 400 Weihnachtskugeln ist der Baum behängt.

In der Stadt wurden ungefähr zwei Kilometer Kabel für die Weihnachtsbeleuchtung verlegt, so die Wasser Luzern (ewl). Mehrere tausend LEDs leuchten während der Adventszeit um die Wette. Die Beleuchtung über der Seebrücke besteht aus rund 4’200 LEDs, welche 2010 zum ersten Mal zum Einsatz kamen.

2008 wurde der Rathaussteg mit über 22’000 LEDs neu beleuchtet. In der Hertensteinstrasse wurden 40 Kugeln mit je 600 LED-Lämpchen installiert – also ganze 24’000 LEDs nur in der Luzerner Einkaufsgasse. Im Kronenquartier hängen rund 5’000 Leuchtpunkte in den Kronenbeleuchtungen.

9,7 Prozent

So viele Lichter, so viele Sonntagsverkäufe – da müssen die Stromkosten doch explodieren. Ganz nüchtern betrachtet war der Stromverbrauch im Dezember 2013 um 3,3 Prozent höher als im November und ganze 9,7 Prozent höher als im Januar 2014. Dabei müsse man aber bedenken, dass die Beleuchtung immer energieeffizienter werde und andere Einflussfaktoren wie das Wetter den Stromverbrauch viel stärker beeinflussen als die Weihnachtsbeleuchtung, heisst es bei der Centralschweizerischen Kraftwerke AG (CKW).

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 660 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen