Gesellschaft

Wo online die Post abgeht
Das Luzerner Facebookgruppen-Ranking

  • Gesellschaft
Auf Facebook treffen sich die Luzerner. Dabei dreht sich das Geschehen um ganz unterschiedliche Dinge. (Bild: Fotomontage les)

Praktisch jeder hat ein Facebook-Profil. Schliesslich muss man ja wissen, was läuft auf der Welt, wer gerade Geburtstag hat und mit wem der Ex-Partner verkehrt. Aber die Plattform ist für Luzerner noch viel mehr. In etlichen Gruppen helfen sie sich bei ganz normalen und ziemlich aussergewöhnlichen Dingen.

Facebookgruppen sind praktische Hilfsmittel, um mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten. Und im Raum Luzern gibt es einige davon. Ihre Beliebtheit scheint ungebrochen und die Mitgliederzahlen explodieren teilweise förmlich (siehe Grafik). Bereits über 11’000 Mitglieder hat etwa die grösste Gruppe «Du besch vo Lozärn, wenn …», in der die Schönheiten der Stadt im Mittelpunkt stehen. Doch auch die Vermittlung von Wohnungen oder Gegenständen aller Art wird von Tausenden Mitgliedern in Anspruch genommen.

Und da gibt es noch viele andere Luzerner mit identischen Wünschen, Bedürfnissen, Meinungen und Neigungen. Lehrer suchen nach Aushilfen, Mamis nach Babytipps und Fussfreunde nach Menschen mit Füssen. Betreut werden die Gruppe von fleissigen Administratoren, die in ihrer Freizeit viele Stunden in die Gruppe investieren. zentral+ hat mit einigen gesprochen und Spannendes erfahren.

Das inoffizielle Ranking der Luzerner Facebookgruppen.

Das inoffizielle Ranking der Luzerner Facebookgruppen.

(Bild: les)

Der Spitzenreiter «Du besch vo Lozärn, wenn …»

Das Titelbild der Gruppe «Du besch vo Lozärn, wenn... »

Das Titelbild der Gruppe «Du besch vo Lozärn, wenn… »

Mit momentan 11’168 liegt die Gruppe «Du besch vo Lozärn, wenn …» an der Spitze. Gegründet wurde sie vom Heimweh-Luzerner Thomas Jauch. Ziel der Gruppe ist, «die Liebe zur Stadt Luzern zu teilen und täglich etwas Neues zu erfahren». Die meisten Posts in der Gruppe handeln von schönen Erlebnissen und Bildern aus der Stadt. Und natürlich dreht sich auch vieles um die Beantwortung der eigentlich gestellten Frage: was einen Luzerner ausmacht.

Doch es gibt auch Misstöne rund um die grösste Gruppe. zentral+ berichtete über Stunk und Rassismus. Diese unschönen Erscheinungen kommen jedoch in praktisch allen Gruppen vor – ebenso wie ungewünschte Werbung. Die meisten Admins gehen rigoros dagegen vor und sperren ungewünschte Nutzer.

Der Wohnungsvermittler «Suchst Du eine Wohnung ? Hier wird Dir geholfen! (Kanton LUZERN)»

Die kurze Beschreibung der Adminstratoren, was und vor allem wie es in ihrer Gruppe läuft.

Die kurze Beschreibung der Adminstratoren, was und vor allem wie es in ihrer Gruppe läuft.

Hilfe bei der Wohnungssuche? Dies bietet die Gruppe «Suchst Du eine Wohnung? Hier wird dir geholfen!». Und die Gruppe ist rasant am Wachsen. «Im April hatten wir noch 7’000 Mitglieder, jetzt schon 9’500», sagt Admin Reno Zimmerli. Und es werden ständig mehr. Zimmerli ortet die Beliebtheit seiner Gruppe in der Tatsache, dass die Nutzer kostenlos ihre Wohnung inserieren beziehungsweise nach einer Wohnung suchen können. «Bevor man seine Wohnung also mit Kostenfolge im Internet oder in der Zeitung inseriert, versucht man es in unserer Gruppe auf Facebook.»

Zu Beginn sei der Aufwand relativ gering gewesen, sagt Zimmerli. Da die Nachfrage aber ständig stieg, sei er als Administrator zur Gruppe gestossen. «Täglich investieren wir etwa eine Stunde in die Bearbeitung der Anfragen und Beiträge.» Besonders beliebt sind günstige und zentrale Wohnungen in der Stadt Luzern. Diese «gehen weg wie warme Weggli».

Auch Zimmerli ortet wiederkehrende Probleme in der Facebook-Gruppe: «Leider gibt es immer wieder dubiose Persönlichkeiten, welche mit Darlehen werben oder die Gruppe mit Spam-Nachrichten belästigen.» Beleidigungen unter den Mitglieder gebe es aber kaum. Zimmerli unterstreicht auch das gegenseitige Vertrauen innerhalb der Gruppe, welches für den Fortbestand zwingend existieren muss.

Der Geschäfteeinfädler «Verkaufskreis Luzern»

Der Verkaufskreis Luzern bietet eine Verkaufsplattform

Der Verkaufskreis Luzern bietet eine Verkaufsplattform

Ein ganz anderes Ziel verfolgt die Gruppe «Verkaufskreis Luzern». Viele Menschen besitzen Dinge, die noch Wert haben, aber gar nicht mehr gebraucht werden. Ähnlich wie bei Ebay oder Ricardo kann für diese ein Abnehmer gefunden werden. Salopp gesagt ist es eine gratis Verkaufsplattform – verschenkt wird hier nichts. Die Gruppe wird von Iris Geisseler geleitet. Gleich auf der Startseite der Gruppe gibt sie den Tarif durch.

Ziemlich deutlich erklärt Iris Geisseler den Gruppenmitgliedern die Regeln des Verkaufkreis Luzern

Ziemlich deutlich erklärt Iris Geisseler den Gruppenmitgliedern die Regeln des Verkaufkreis Luzern

Der Arbeitsbeschaffer «Stellvertretung Lehrpersonen LU»

Die Gruppe «Stellvertretung Lehrpersonen LU» besteht seit rund drei Jahren und wurde von Lehrer Jonas Kunz gegründet. Er suchte sehr kurzfristig eine Aushilfe für einige Tage, also habe er mit rund 20 ehemaligen Lehrersemikollegen die Gruppe gegründet. Mittelweile hat die Gruppe 1’200 Mitglieder. «Ich bin aber kein regelmässiger Facebook-Nutzer und habe den Überblick nicht mehr so», gibt Kunz zu. Soweit er es beurteilen kann, hätten schon viele Lehrpersonen rasch eine Stellvertretung gefunden. «Die offiziellen Stellenbörsen sind im Vergleich träge, braucht es doch Aushilfen meist innert weniger Tage, wenn nicht Stunden.» Gerade von Studenten werde die Gruppe geschätzt, da sie durch Stellvertretungen in der Arbeitswelt Fuss fassen können.

So präsentiert sich ein Angebot einer Jobsuchenden Lehrerin in der Facebook-Gruppe.

So präsentiert sich ein Angebot einer Jobsuchenden Lehrerin in der Facebook-Gruppe.

Der Wiederverwender «Secondhand Luzern»

Rund 1’700 Mitglieder hat die Gruppe «Secondhand Luzern», und jeden Tag werden Beiträge gepostet. Das Prinzip funktioniere – «und wie», sagt die ehemalige Administratorin Stella Devito. Mittlerweile hat sie allerdings ihre Adminrechte aus Zeitgründen abgegeben. Die Leute treffen sich nicht nur virtuell. «Einige Mitglieder organisieren ab und zu Flohmärkte oder Kleidertausch-Events, etwa im Neubad Luzern.» Mitglieder, die Werbung für ausländische Kredite machen, würden rigoros gesperrt.

Uhren, Rucksäcke oder Fonduerechauds. Diverse Gegenstände suchen einen neuen Eigentümer.

Uhren, Rucksäcke oder Fonduerechauds. Diverse Gegenstände suchen einen neuen Eigentümer.

Der Müttertreffpunkt «Mamis usem Kanton Luzern und Umgäbig»

In der Gruppe «Mamis usem Kanton Luzern und Umgäbig» laufe täglich etwas, sagt Administratorin Céline Zumbach. «Es gibt so viele Mamis, die den Kontakt zu anderen Mamis suchen. Die Gruppe ist eine super Sache, wenn man spezielle Fragen über Kinder hat.» Es werde einander geholfen und Tipps gegeben. Zumbach hat riesig Freude daran, dass die Gruppe ständig wächst. Sie sei selbst Mutter einer kleinen Tochter und könne auch profitieren. Auf ein wichtiges Beitrittsmerkmal weist sie jedoch noch hin. «Mami muss man sein, oder zumindest angehende Mutter.» Männer würden zwar sporadisch versuchen, in die Gruppe zu kommen, sie weise aber alle ab, versichert sie augenzwinkernd.

Für alle Mamis, die Tipps benötigen, bietet die Gruppe von Céline Zumbach gute Anhaltspunkte.

Der Verkuppler «Singles Schweiz … u.a. Luzern»

Ziemlich schnell wird klar, dass wer nur Sex sucht, in der Gruppe nichts verloren hat.

Ziemlich schnell wird klar, dass wer nur Sex sucht, in der Gruppe nichts verloren hat.

Die wohl aussergewöhnlichste Gruppe ist zwar für alle Schweizer gedacht, doch auch hier fühlen sich die Luzerner angesprochen. Sie ist für Singles auf der Suche nach Spass. Die Aktivitäten der Gruppe zu messen, ist schwierig, da sich die Mitglieder per Privatnachrichten unterhalten würden, wie Admin Oliver Meier mitteilt. Deutlich wird Meier, wenn es um die Aufnahmekriterien für die Gruppe geht: «Es gibt unheimlich viele Fake-Profile und auch viele kleinere und grössere Perverslinge. Vom Windelfetischisten über die Fussfreunde bis zum Natursektliebhaber. Alle die will ich nicht in der Gruppe haben.» Die Aufnahmequote liege nur bei rund 15 Prozent.

Mit den Regeln innerhalb dieser Gruppe ist es so eine Sache. «Ich lache mich jedes Mal schier kaputt, wenn ich die komplizierten und umfangreichen Regeln bei anderen Gruppen sehe. Die versuchen, regelrechte kleine Diktaturen aufzustellen. Viele denken, eine Gruppe ist wie ein kleiner Staat, der unter Kontrolle gehalten werden und reguliert werden muss», sagt Meier. Die Leute sollen doch Spass haben können, deshalb gewähre er ihnen Freiraum. Obwohl es Grenzen gebe, die bereits im Gruppenbeschrieb definiert werden. Wer nur Sex sucht, fliegt raus.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. Linus Estermann, 20.07.2015, 17:49 Uhr

    Lieber Herr Huber

    Vielen Dank für Ihren Kommentar. Die Schenkkreis Gruppe ist als geheime Gruppe deklariert und wurde deswegen nicht berücksichtigt.

    Wir haben übrigens bereits prominent über die Gruppe berichtet. Der Link führt Sie zum Artikel.

    http://www.zentralplus.ch/de/news/gesellschaft/1387229/%C2%ABM%C3%B6chte-meine-Haare-verschenken%C2%BB.htm

    Freundliche Grüsse
    Linus Estermann

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  2. Guido Huber, 20.07.2015, 17:37 Uhr

    Schade, das diejenigen Personen, die versuchten die besten FB-Seiten von Luzern zu finden, ausgerechnet den Spitzenreiter mit grösstem sozialem Hintergrund nicht gefunden haben. Richtig recherchieren kann ja doch etwas schwierig sein 😉

    Der Verschenkkreis Luzern hat sage und schreibe 13’290 Mitglieder (Stand heute).

    Das ist eine der besten und aktivsten Plattformen, die wir hier in Luzern haben. Von hier aus ist letztes Jahr eine richtige Welle von Verschenkkreisplattformen durch die ganze Schweiz gegangen.
    Es gibt einige Kopien/Nachahmer von der gleichen Idee, aber die kamen erst im Nachhinein.

    Schaut euch das mal an und vielleicht könnt ihr im Nachhinein ja einen Bericht nur über diese super FB-Seite aus Luzern liefern, die wirklich Geschichte geschrieben hat.

    Dann bin ich mal gespannt, was die Redaktion dazu meint.

    Liebe Grüsse

    Guido Huber

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 660 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen