Gesellschaft

Alec Baldwin verklagt Filmcrew

Alec Baldwin geht in die Offensive: Rund ein Jahr nach dem Todesschuss bei einem Western-Dreh hat der Hollywood-Star Mitglieder der Filmcrew verklagt. Bei dem Vorfall im Oktober 2021 war Chef-Kamerafrau Halyna Hutchins (42) tödlich verletzt worden. Baldwin, der als Hauptdarsteller und Produzent bei dem Film mitwirkte, hatte bei einer Probe für eine Szene eine Waffe bedient, als sich ein Schuss löste. In dem Colt steckte eine echte Kugel, statt etwa Platzpatronen. Die am Freitag in Los Angeles eingereichte Klage richtet sich unter anderem gegen die Waffenmeisterin und einen Regieassistenten, der dem Schauspieler am Set die Waffe gereicht hatte.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.