Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Gerüchte um Samba-Kicker und eine Schwegler-Rückkehr
  • Aktuell
Christian Schwegler ist Captain bei den Roten Bullen. (Bild: Facebookseite FC Red Bull Salzburg)

Will der FCL die Abwehr umkrempeln? Gerüchte um Samba-Kicker und eine Schwegler-Rückkehr

2 min Lesezeit 23.12.2016, 10:20 Uhr

Wer kommt? Wer geht? Um die Weihnachtszeit wird fleissig über mögliche Transfers im Fussballbusiness spekuliert. So auch rund um den FCL. Angeblich steht ein Ex-FCL-Spieler vor einer Rückkehr im Sommer. Und bereits im Winter könnte die Abwehr verstärkt werden.

Es rauscht im Blätterwald – die Gerüchte um das zukünftige FCL-Kader reissen nicht ab. Nachdem der FC Luzern diesen Donnerstag die Vertragsverlängerungen von Markus Neumayr und Joao Oliveira bekannt gab (zentralplus berichtete) und so für Klarheit sorgte, bringt der «Blick» nun neue Namen ins Spiel.

Wie das Boulevardblatt aus Österreich erfahren haben soll, wechselt Christian Schwegler auf die kommende Saison zurück zum FCL. Der 32-Jährige Rechtsverteidiger stammt aus Ettiswil und spielte im Nachwuchs für den FCL. Er debütierte 2001 und verliess den Club 2005 in Richtung Bielefeld. Später spielte er noch für YB und seit 2009 läuft er im Trikot des Dosenklubs aus Salzburg auf.

Gaugler schwärmte bereits von Schwegler

Sportkoordinator Remo Gaugler hatte sich im zentralplus-Interview zum Ende der letzten Saison bereits sehr lobend über Schwegler geäussert: «Er hat im Ausland so viele Erfolge gefeiert, dass jetzt der Schritt zum FCL folgen sollte, damit er hier seine Karriere irgendwann beenden kann.» Ein Team brauche eine erfahrene Achse mit Spielerpersönlichkeiten, damit rundherum junge Spieler aufgebaut und gefördert werden können, sagte Gaugler. «Deshalb wollen wir auch Spielerpersönlichkeiten, die unseren Spielern etwas weitergeben können. Christian Schwegler, der so viele Titel gewonnen hat, wäre eine enorm wichtige Figur. Persönlichkeiten formen Persönlichkeiten. Winner formen Winner. Und Verlierer halt Verlierer.» Er sagte aber auch, dass Schwegler in Salzburg eine enorme Wertschätzung geniessen würde und dort einen laufenden Vertrag bis 2018 habe. «Auf ihn warte ich gerne», resümierte Gaugler.

Wird die Innenverteidung verjüngt?

Der «Blick» spekuliert weiter, dass zur Rückrunde hin der brasilianische Innenverteidiger Lucas Alves von Le Mont kommen sollen. Mit dem 24-Jährigen wolle der FCL die «Oldie-Defensive» mit Tomislav Puljic (33) und Ricardo Costa (35) auffrischen. Und übrigens: Auch Schaffhausens Sturm-Talent Shkelqim Demhasaj soll gemäss dem Ringier-Blatt ein Thema auf der Allmend sein. Bleibt offen, ob der neue FCS und ehemalige FCL-Trainer Murat Yakin, dem jungen Angreifer Positives oder Negatives über den Club erzählen wird.

Der FC Luzern nimmt zu den Gerüchten wie gewohnt keine Stellung. FCL-Medienchef Max Fischer lässt verlauten: «Sobald etwas spruchreif ist, orientieren wir.»

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.