17.03.2021, 15:05 Uhr Georgia: Ermittlungen nach Gewalttat

1 min Lesezeit 17.03.2021, 15:05 Uhr

Nach dem gewaltsamen Tod von acht Menschen im US-Bundesstaat Georgia ermitteln die Polizeibehörden gegen den mutmasslichen Täter. Dem 21-jährigen Mann wird vorgeworfen, am Dienstagnachmittag (Ortszeit) in drei Massagesalons und Wellness-Einrichtungen Schüsse abgegeben zu haben. Er wurde danach festgenommen. Es sei «sehr wahrscheinlich», dass er für alle drei Taten verantwortlich sei, so die Polizei. Zu einem möglichen Motiv hat die Polizei nichts bekanntgegeben. Das Aussenministerium Südkoreas teilte mit, vier der acht Opfer seien koreanischer Abstammung. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.